Datum:
Di, 06 Dez 2022
Zeiten:
15:30-17:00
Ort:
Berlin VHS Reinickendorf
Kontaktperson:
VHS Reinickendorf
Website:
http://www.vhs-reinickendorf.de
Telefon:
030 90294-4800

Vortrag in der VHS Reinickendorf

Marc Chagall bewegte sich persönlich und künstlerisch zwischen seiner weißrussischen Heimat Vitebsk und der Kunstmetropole Paris.

Jüdischer Glaube und die Tradition jüdisch-weißrussischer Volkskunst standen der zeitgenössischen Farbwelt in Paris gegenüber. Aus den Texten der Tora und später der ganzen Bibel entwickelte Chagall mit größter Erzählfreude eine poetische Bilderwelt.

Die starken Farben und die zerbrechlichen Gestalten seiner Gemälde, Radierungen und Lithographien erwarben ihm frühen Ruhm. Letzterer gipfelte in den Aufträgen für Glasfenster europäischer Kirchen: In Reims, Metz und Mainz entstanden Farb-Licht-Werke von anmutiger Schönheit.

Kursnummer: Re2228-H

Zugang zur Volkshochschule Reinickendorf: von der Berliner Straße in die Straße Am Borsigturm und hinter der Tankstelle rechts

  Allgemein |  Donnerstag, 06. Oktober 2022 00:00 |  Samstag, 12. November 2022 21:31 |  Gerhild Komander |  338

Aktuelle Nachrichten

02 November 2022

Stadtführungen Berlin: Genießen Sie Berlin privat!  Kleine Gruppe - großes Vergnügen. Große Stadt zum kleinen Preis

01 November 2022

Das neue Programm im Herbstsemester: Reise in die Kunstgeschichte  - Angelika Kauffmann - Auguste Renoir - Marc Chagall -

25 Oktober 2022

Das Afrikanische Viertel - Stadtplanung, Kolonialgeschichte, Erinnerung Bildungszeit-Seminar an der VHS Steglitz-Zehlendorf

27 April 2022

20 Jahre Stadtführungen in Berlin und Potsdam Am 27. April 2002 fand meine erste Stadtführung statt: Die Panke entlang