Gerhild Komander

Frauenthemen

.........................................

150 Gertraud

 

berolina2

 

150 Fuchsie KnospeBerliner Büchermarkt

Anna-Carolin Augustin erforscht die Geschichte der Sammlerinnen und Förderinnen bildender Kunst

Gerade flattert das neue Heft "Kalonymos" ins Haus und bringt Neuigkeiten auch vom Büchermarkt.
Anna-Carolin Augustin hat soeben ihre Arbeit über die Berliner Kunstmatronage im Wallstein Verlag veröffentlicht.

Berlin um 1900: Die Stadt wird Metropole, die Stadt ist Zentrum der modernen Kunst. Sie löst München als deutsche Kunsthauptstadt ab. Der Wandel wird sichtbar in den Lebensläufen der Künstler*Innen. In der Reichshuaptstadt lösen sich Künstler*Innen vom Salon und gründen die Berliner Sezession. Lovis Corinth etwa kommt 1901 von der Isar an die Spree.

Berlinerinnen, Jüdinnen, Frauen aus jüdischen Familien, begeistern sich für die Künste, beteiligen sich an der Förderung der schönen Künste. Sie sammeln Kunstwerke und fördern Künstler*Innen in vielfältiger Form. Akkulturation, die Anpassung an das bürgerliche Leben in einer aufgeklärten und christlichen Welt, ist das Ziel. Die Frauen glauben, wie Augustin schreibt, an die Emazipation durch Kunst.

Auf 544 Seiten legt die Autorin das Thema dar - eine echte Bereicherung für die Frauengeschichtsschreibung der Stadt Berlin.

Buchempfehlung:
Anna-Carolin Augustin: Berliner Kunstmatronage.
Sammlerinnen und Förderinnen bildender Kunst um 1900.
Berlin: Wallstein Verlag 2018, 544 S., 16 Abb., geb., Schutzumschlag, 14,0 x 22,2. ISBN: 978-3-8353-3180-8 (2018)

 

Zurück zum Seitenanfang

Berliner Büchermarkt   Berliner Frauen  Berliner Frauengeschichte   Sammlerinnen bildender Kunst

Frauendaten

.........................................

Schiller Philosophie

Frauen in Berlin

1. Januar 1950 Die Schauspielerin Gertrud Eysoldt stirbt in Ohlstadt b. Murnau.
1. Januar 2010 Freya Gräfin von Moltke, Widerstandskämpferin, Schriftstellerin, Juristin, stirbt in Norwich, Vermont, USA.
2. Januar 1850 Elisabeth Gnauck-Kühne, Erzieherin, Schriftstellerin, Sozialpolitikerin, kommt in Vechede zur Welt.
6. Januar 1870 Die Gewerkschafterin Paula Thiede kommt in Berlin zur Welt.
7. Januar 1890 Augusta Herzogin von Sachsen-Weimar-Eisenach Königin von Preußen und Deutsche Kaiserin stirbt in Berlin.
7. Januar 1890 Henny Porten, Schauspielerin, wird in Magdeburg geboren.
8. Januar 1840 Elise von Delbrück, Kunstfreundin und -förderin, kommt in Berlin zur Welt.
11. Januar 1860 Zarin Alexandra Feodorowna, geborene Prinzessin Charlotte von Preußen, stirbt in St. Petersburg.
13. Januar 1780 Luise Amalie Herzogin von Braunschweig-Bevern Prinzessin von Preußen, Königinmutter, stirbt in Berlin.
15. Januar 1900 Ella Auerbach, erste Berliner Rechtsanwältin mit Zulassung am Kammergericht, kommt in Frankfurt/Main zur Welt.
17. Januar 1860 Marie von Bunsen, Schriftstellerin und Malerin, wird in London geboren. (16.1.)
18. Januar 1870 Die Theaterleiterin Julie Gräbert, genannt Mutter Gräbert, stirbt in Berlin.
23. Januar 1980 Die Bühnen- und Film-Schauspielerin Lil Dagover stirbt in München.
28. Januar 1910 Tatjana Sais, Schauspielerin und Kabarettistin, wird in Frankfurt a. M. geboren.
29. Januar 1970 Käthe Kühl, geborene Nehrhaupt, Kabarettistin und Schauspielerin, stirbt in Berlin.


5. Februar 1790 Die Schriftstellerin Minna Apranzow wird in Berlin geboren.
11. Februar 1920 Die Malerin und Salonnière Luise Begas-Parmentier stirbt in Berlin.
12. Februar 1850 Die Schriftstellerin Auguste Hauschner kommt in Prag zur Welt.
18. Februar 1840 Elisabeth Christine Ulrike Herzogin von Braunschweig-Wolfenbüttel Prinzessin von Preußen stirbt in Stettin.
19. Februar 1980 Die Sozialarbeiterin Idamarie Solltmann stirbt in Dinklage.
20. Februar 1890 Evelyn Faltis, Komponistin, wird in Trautenau / Böhmen geboren.
22. Februar 2000 Olga Jensch-Jordan, Kunstspringerin und Trainerin, stirbt in Berlin.
23. Februar 1540 Hedwig Markgräfin von Brandenburg, Herzogin zu Braunschweig und Lüneburg sowie Fürstin von Braunschweig-Wolfenbüttel, Tochter des brandenburgischen Kurfürstenpaares Joachim II. und Hedwig von Polen, kommt im Schloß zu Cölln (Berlin) zur Welt.
23. Februar 1860 Die Schriftstellerin Margarethe von Bülow kommt in Berlin zur Welt.
27. Februar 1860 Die Schauspielerin Paula Conrad-Schlenther kommt in Wien zur Welt.
27. Februar 1930 Helga Grebing, Historikerin und Professorin, kommt in Berlin zur Welt.


6. März 1940 Else Lehmann (Lehmann-Kuh), Schauspielerin, stirbt in Prag.
9. März 1980 Die Schauspielerin Olga Tschechowa stirbt in München.
12. März 2010 Hanna-Renate Laurien, Lehrerin und Politikerin, stirbt in Berlin.
13. März 1940 La Jana, geborene Margarethe Henriette Hiebel, Schauspielerin und Tänzerin, stirbt in Berlin.
15. März 1950 Die Schriftstellerin Susanne Kerckhoff stirbt in Berlin.
20. März 1880 Magda Trott, Schriftstellerin und Frauenrechtlerin, kommt in Freystadt (Schlesien, heute Kożuchów, Polen) zur Welt.
21. März 1860 Martha Fontane, Herausgeberin, kommt in Berlin zur Welt.
25. März 1880 Ludmilla Assing, Schriftstellerin, stirbt in Florenz.

Schiller Phil 150

© 2012 Gerhild Komander - Stadtführungen Vorträge Kunstgespräche - Berlin & Potsdam