Der Wedding

Alle großen Städte liegen am Wasser. Der Wedding liegt an der Panke.

Die Stadtführungen Wedding finden Sie hier.

Und hier geht es zur Geschichte vom Roten Wedding

Follow us on facebook

humboldt pergola 1Herzlich willkommen (woher auch immer Sie kommen): Schauen Sie sich auf meiner Website Wedding um. Meistens beschäftige ich mich mit der Geschichte des Wedding. Die Gegenwart kennen Sie selbst. Ab und zu gibt es allerdings besonders interessante Momente und Begegnungen. Über die erfahren Sie hier dann auch etwas. 

Der Wedding gehört zu den frühen Siedlungsgebieten des Berliner Raumes. Er entstand aus vier Siedlungswurzeln: dem Vorwerk Wedding, der Papiermühle an der Panke, dem Friedrichs-Gesundbrunnen und den Kolonien König Friedrichs II. Neben dem bäuerlichen Kern des Wedding entwickelte sich früh der industrielle am Ufer der Panke: die einzige Papiermühle Berlins.

Wo kamen die Menschen her, die an der Panke und in ihrer Umgebung lebten? Kurz gesagt: aus allen Himmelsrichtungen! So ist es seit kurzer Zeit wieder. Ich höre vor der Haustür an manchem Tag mehr Sprachen und Dialekte als auf der Friedrichstraße oder dem Kurfürstendamm.

566 Mueller Ecke See IMG 0788

 

150 LeopoldDer Wedding ist im RBB die "Bronx der Hauptstadt"

- oder: Der dümmste Medienbeitrag zum Wedding seit Bestehen des örF

 

Mehr Platz für Bücher und neue Medien im Herzen des Wedding

Dagmar Hänisch will die Bezirkszentralbibliothek Mitte auf dem Rathausplatz etablieren - 09/2009

Bruesseler 1Die Kolonien König Friedrichs II.

Friedrich der Große bringt den Wedding in Schwung.

Aktuelle Nachrichten

02 Februar 2023

Werkstatt Kunstgeschichte: Von Rembrandt bis Richter Eine Einführung in die Kunstgeschichte

28 Januar 2023

Das Afrikanische Viertel - Stadtplanung, Kolonialgeschichte, Erinnerung Bildungszeit-Seminar an der VHS Steglitz-Zehlendorf

27 Januar 2023

Architekturführung im Weltkulturerbe Wedding: Weltkulturerbesiedlung Schillerpark und Wohnkuben Afrikanische Straße

23 Januar 2023

Frauenleben im Spiegel der Berliner Geschichte Sechs Vorträge an den Berliner Volkshochschulen im März 2023Vom 15. bis in das 18. Jahrhundert