Viktoria Luise P 12 150Geschichte(n) vom Victoria-Luise-Platz

Stadtführung in Schöneberg

 


Zwischen Ansbacher Straße und Martin-Luther-Straße liegt das Viktoria-Luise-Viertel und mittendrin der namengebende Platz.

Im Juni 1900 feierte Bauherr Georg Haberland die Einweihung des Schmuckplatzes, der bis heute das Herz dieses beliebten Schöneberger Stadtviertels ist.

Wandbild MotzstrArchitektonisch triumphierte hier zunächst das deutsche Kaiserreich, später führte der Wiederaufbauwille Berlins Regie.

1902 bewerkstelligte Anna Schepeler-Lette den Umzug des berühmten Lette-Vereins in das Haus Viktoria-Luise-Platz 6. Der von ihrem Vater Wilhelm Adolf Lette gegründete Verein zur Förderung der Erwerbsfähigkeit des weiblichen Geschlechts feierte 2016 sein 150-jähriges Bestehen.

Das Viktoria-Luise-Viertel war zwischen 1900 und etwa 1938 beliebten Künstlern und Künstlerinnen Heimat: Claire Waldoff, Feruccio Busoni, Rudolf Bernauer, Billy Wilder und andere lebten hier.

Weitere Termine:  auf Anfrage

Dauer: etwa zwei Stunden

Kosten:  160,00 Euro für Gruppen bei geschlossener Führung

Treffpunkt: Vor dem Haus Viktoria-Luise-Platz 1, zwischen Motz- und Winterfeldtstraße

 

Zurück zum Seitenanfang

Zurück zum Überblick Stadtführungen Berlin Schöneberg


Stadtführung Berlin   Stadtführung Schöneberg   Stadtführung Viktoria-Luise-Platz   Adolf Lette   Anna Schepeler-Lette   Lette-Verein   Georg Haberland   Claire Waldoff   Feruccio Busoni   Rudolf Bernauer   Billy Wilder

Aktuelle Nachrichten

18 Mai 2022

Wohnen in Berlin - vom Gehöft zum Wohnsilo Bildungszeit - Bildungsurlaub in der VHS Reinickendorf

17 Mai 2022

Stadtführungen Berlin: Genießen Sie Berlin privat!  Kleine Gruppe - großes Vergnügen. Große Stadt zum kleinen Preis

27 April 2022

20 Jahre Stadtführungen in Berlin und Potsdam Am 27. April 2022 fand meine erste Stadtführung statt: Die Panke entlang

18 April 2022

Alice Salomon: „Wir wollten die Welt verändern..." Da es kaum Hochschulen mit weiblichen Namen gibt, mag man sich über die Alice-Salomon-Hochschule einfach freuen.