Stahnsdorf Efeu ueber Rosen 150Der Südwestfriedhof Stahnsdorf

Spaziergang über den zweitgrößten deutschen Friedhof

 


Der Waldfriedhof im Südwesten Berlins ist nach Plänen von Louis Meyer als Zentralfriedhof der evangelischen Kirchen der Stadt entstanden. Er öffnete 1909 auf brandenburgischem Boden seine Pforten und war deshalb nach der Deutschen Teilung nicht mehr für alle Menschen nutzbar.

Mit über zweihundert Hektar ist er nach dem Ohlsdorfer Friedhof in Hamburg der zweitgrößte der Bundesrepublik Deutschlands.

Auf dem Friedhof gibt es bedeutende Einzelanlagen wie die expressionistische Bogenstellung von Max Taut und die Gräber zahlreicher prominenter Persönlichkeiten von Lovis Corinth bis Heinrich Zille.

Außerdem sehenswert ist natürlich die Friedhofskapelle im Stil norwegischer mittelalterlicher Stabkirchen, die 1908 bis 1911 erbaut wurde.


Kosten: 150,00 Euro für Gruppen bei geschlossener Führung

Treffpunkt: Haupteingang Südwestkirchhof Stahnsdorf in der Bahnhofstraße


Stahnsdorf Christusmal 15 566
 

Stahnsdorf Block Reformation 566 

 

Stahnsdorf Wissinger 3 566

 

Stahnsdorf Moosstein 566

 

Stahnsdorf Grabschmuck A 1 566

 

Berliner Geschichte   Stadtführung Berlin   und Brandenburg   Berliner Friedhöfe in Brandenburg

Zurück zum Seitenanfang

Aktuelle News

Freitag, 01 Mai 2020 02:00

Reise in die Kunstgeschichte  Fortsetzung folgt Dienstag, 27. Oktober 2020

Montag, 10 Februar 2020 03:00

Stadtführungen Berlin: Genießen Sie Berlin privat! Kleine Gruppe - großes Vergnügen. Große Stadt zum kleinen Preis

Sonntag, 22 September 2019 04:00

Sticken, stricken, weben, nähen in Berlin Frauen und die Textilbranche  

Samstag, 23 Februar 2019 02:27

100 Jahre Frauenwahlrecht - meine Frauenthemen 2018 und 2019 Mein Herbst 2018 und das Frühjahr 2019 sind den Ereignissen vor einhundert Jahren gewidmet: Der Erste Weltkrieg geht für das Deutsche Reich verloren, das Kaiserreich bricht zusammen. Die Matrosen der kaiserlichen Marine vereinen sich...

Mittwoch, 20 Februar 2019 04:48

Kriegsende, Revolution und Neubeginn in Berlin 1918/19 Vorträge, Stadtführungen und Diskussion Die Revolution im Jahr 1918 ist unvergessen und in ihrer historischen Bewertung heftig umstritten. Der Erste Weltkrieg dagegen spielt im kollektiven Gedächtnis des deutschen Volkes eine geringe Rolle....

Montag, 28 Dezember 2015 02:17

Der Wedding ist die "Bronx der Hauptstadt" und ist so blöde, daß für ihn sogar die Gedenkstätte Plötzensee auswandert.   "Seit 2001 gehört auch der Wedding zu Berlins Mitte. Obwohl die Geschichte der beiden alten Bezirke Wedding und Mitte so eng...

Samstag, 01 März 2014 09:00

Berlin im März 2014 Der Frühling zeigt die ersten Knospen und Blüten, die neue Website ist veröffentlicht. Schauen Sie sich um. Vertraute Kategorien und neue Inhalte stehen nebeneinander. Das bedeutet für Sie: Viele, viele Neuigkeiten. Das obere Menü - Wissen -...