IMG 7829 150Geborgen bis zum Jüngsten Tag...

Der Jüdische Friedhof Weißensee

Nächster Termin: Mittwoch, 16. Oktober 2019

Stadtführung

Der dritte Begräbnisplatz der Berliner Jüdischen Gemeinde liegt in der ehemaligen Landgemeinde Weißensee, von zwei Seiten vom Komponistenviertel gerahmt. Die Planung übernimmt der in Berlin tätige Architekt Hugo Licht. 1880 findet die Einweihung statt.

Mit vierzig Hektar ist er der größte jüdische Friedhof in Europa.
Die Liste der Namen der bekannteren Toten ist lang: Herbert Baum, Fanny Einstein, Samuel Fischer, Josef Garbáty, Moritz Heimann, Stefan Heym, Mathilde Jacob, Max Jaffé, Adolf Jandorf, Berthold Kempinski, Arthur Koppel und Benno Orenstein, Lina Morgenstern, Angelika Schrobsdorff, Theodor Wolff.


In Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Reinickendorf

Termin: Mittwoch, 16. Oktober 2019

Hinweis: Die Herren erscheinen bitte mit Kopfbedeckung.

Zusätzliche Kosten: 1,00 Euro pro Person an die Friedhofsverwaltung

Treffpunkt: vor (!) dem Eingang zum Friedhof Herbert-Baum-Straße 45

Anmeldung nur bei der Volkshochschule Reinickendorf


Weitere Termine: auf Anfrage

Kosten: 150,00 Euro für Gruppen bei geschlossener Führung

IMG 7877 560 


 

Berliner Geschichte   Stadtführung Berlin   Prenzlauer Berg   Jüdische Gemeinde Berlin   Berliner Friedhöfe

Zurück zum Seitenanfang

Aktuelle News

Freitag, 01 Mai 2020 02:00

Reise in die Kunstgeschichte  Fortsetzung folgt Dienstag, 27. Oktober 2020

Montag, 10 Februar 2020 03:00

Stadtführungen Berlin: Genießen Sie Berlin privat! Kleine Gruppe - großes Vergnügen. Große Stadt zum kleinen Preis

Sonntag, 22 September 2019 04:00

Sticken, stricken, weben, nähen in Berlin Frauen und die Textilbranche  

Samstag, 23 Februar 2019 02:27

100 Jahre Frauenwahlrecht - meine Frauenthemen 2018 und 2019 Mein Herbst 2018 und das Frühjahr 2019 sind den Ereignissen vor einhundert Jahren gewidmet: Der Erste Weltkrieg geht für das Deutsche Reich verloren, das Kaiserreich bricht zusammen. Die Matrosen der kaiserlichen Marine vereinen sich...

Mittwoch, 20 Februar 2019 04:48

Kriegsende, Revolution und Neubeginn in Berlin 1918/19 Vorträge, Stadtführungen und Diskussion Die Revolution im Jahr 1918 ist unvergessen und in ihrer historischen Bewertung heftig umstritten. Der Erste Weltkrieg dagegen spielt im kollektiven Gedächtnis des deutschen Volkes eine geringe Rolle....

Montag, 28 Dezember 2015 02:17

Der Wedding ist die "Bronx der Hauptstadt" und ist so blöde, daß für ihn sogar die Gedenkstätte Plötzensee auswandert.   "Seit 2001 gehört auch der Wedding zu Berlins Mitte. Obwohl die Geschichte der beiden alten Bezirke Wedding und Mitte so eng...

Samstag, 01 März 2014 09:00

Berlin im März 2014 Der Frühling zeigt die ersten Knospen und Blüten, die neue Website ist veröffentlicht. Schauen Sie sich um. Vertraute Kategorien und neue Inhalte stehen nebeneinander. Das bedeutet für Sie: Viele, viele Neuigkeiten. Das obere Menü - Wissen -...