Eine Krankenstadt für Berlin und ein Mausoleum für Robert Koch

Spaziergang im westlichen Wedding


Stadtführung in Berlin Wedding


Am Rande des Stadtteils Wedding liegen bedeutende Sozial- und Forschungseinrichtungen: Das Rudolf-Virchow-Krankenhaus am Augustenburger Platz, das in einem Teil der Anlage das Deutsche Herzzentrum beherbergt, und das Robert-Koch-Institut am Nordufer.

1897 bis 1906 entstand an der noch fast unbebauten Seestraße die Anlage des Rudolf-Virchow-Krankenhauses durch die Initiative seines Namenspatrons und des Stadtbaurats Ludwig Hoffmann, das sich internationalen Ruf als modernster zeitgenössischer Krankenhausbau erwarb.

1900 erhielt Robert Kochs Institut für Infektionskrankheiten ein neues Haus und war von 1900 bis 1910 die Hauptarbeitsstätte des Wissenschaftlers. In seinem Arbeitsraum fand der Forscher seine letzte Ruhestätte.

Mit Führung durch das Museum im Robert-Koch-Institut: nach Absprache mit der Museumsleitung

 

Weitere Termine:  auf Anfrage

Dauer: etwa zwei Stunden

Treffpunkt: Augustenburger Platz, vor dem Eingang zur Herzklinik

Zurück zum Seitenanfang

Zurück zum Überblick Stadtführungen Berlin Wedding

Stadtführung im Wedding   Stadtführung Berlin  Rudolf-Virchow-Krankenhaus   Robert-Koch-Institut   Deutsches Herzzentrum   Mausoleum Robert Koch   Augustenburger Platz   Ludwig Hoffmann

Aktuelle Nachrichten

28 Januar 2023

Das Afrikanische Viertel - Stadtplanung, Kolonialgeschichte, Erinnerung Bildungszeit-Seminar an der VHS Steglitz-Zehlendorf

27 Januar 2023

Architekturführung im Weltkulturerbe Wedding: Weltkulturerbesiedlung Schillerpark und Wohnkuben Afrikanische Straße

23 Januar 2023

Frauenleben im Spiegel der Berliner Geschichte Sechs Vorträge an den Berliner Volkshochschulen im März 2023Vom 15. bis in das 18. Jahrhundert

23 Januar 2023

Das neue Programm im ersten Semester: Kunstgeschichte und Geschichte in der Volkshochschule Potsdam    - Max Liebermann - Paula Modersohn-Becker - Bertha von Suttner -