Datum:
Sa, 13 Apr 2024
Zeiten:
14:30-16:45
Ort:
Berlin-Tempelhof
Kontaktperson:
VHS Tempelhof-Schöneberg
Telefon:
030 90277-3000

Architektur, Landschaft und Natur um den Alboinplatz

Stadtführung in Tempelhof und Schöneberg

Südwestlich der Tempelhofer Dorfkirche setzt sich bis heute sichtbar die Eiszeitlandschaft fort, die das Land Brandenburg prägte. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts wird die Gegend zwischen Tempelhofer Damm und dem Schöneberger Südgelände nahezu vollständig bebaut. Die Landschaft wird überbaut.

Doch als die Stadt Schöneberg 1908 den II. Städtischen Friedhof Eythstraße anlegt, wird das Krumme Fenn ausdrücklich bewahrt. Im Auftrag der Deutschen Gesellschaft zur Förderung des Wohnungsbaus (DeGeWo) entwarf Hans Jessen die großräumige Wohnsiedlung Blanke Helle, benannt nach dem See im Alboinplatz. Nach den Prinzipien des Neuen Bauens entstanden ab 1930 Hunderte Wohnungen. Viele andere folgten.

Die Stadtführung setzt die Reihe von Architekturführungen im Bezirk fort und wirft zugleich einen Blick auf die (Aus-)Nutzung der Landschaft durch die wachsende Stadt vor einhundert Jahren. Gibt es da Parallelen zur Gegenwart?

Kursnummer: TS101.007F

In Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Tempelhof-Schöneberg. Anmeldung nur bei der VHS

Alle Informationen erhalten Sie bei der VHS, zum Beispiel unter diesem Link.

 

  Allgemein |  Sonntag, 23. Januar 2022 00:00 |  Sonntag, 28. Januar 2024 11:20 |  Gerhild Komander |  1658

Aktuelle Nachrichten

01 April 2024

Bildungszeit: Berliner Friedhöfe für Fortgeschrittene

16 März 2024

Geborgen bis zum Jüngsten Tag... Der Jüdische Friedhof Weißensee  

28 Dezember 2023

Jahrestage 2024 - aus dem Berliner Frauenkalender

05 August 2023

Stadtführungen Berlin: Genießen Sie Berlin privat!  Kleine Gruppe - großes Vergnügen. Große Stadt zum kleinen Preis