Gerhild Komander

Frauenthemen

.........................................

150 Gertraud

Stadtführung zum Internationalen Frauentag 2018
Sticken, stricken, weben, nähen in Berlin
Frauen und die Textilbranche
In Zusammenarbeit mit der VHS Reinickendorf
Sonnabend, 3. März 2018, 11 Uhr

Stadtführung Berlin Friedenau
Von Wagner zu Marlene. Das Friedenauer Frauenviertel und der Friedhof an der Stubenrauchstraße
In Zusammenarbeit mit der VHS Tempelhof-Schöneberg
Sonntag, 4. März 2018, 11 Uhr

Stadtführung zum Internationalen Frauentag
Frauen im Wedding
In Zusammenarbeit mit der VHS Mitte
Donnerstag, 8. März 2018, 14 Uhr

Stadtführung zum Internationalen Frauentag
Frauengeschichte(n) auf dem Alten St.-Matthäus-Kirchhof Schöneberg
In Zusammenarbeit mit der VHS Reinickendorf
Sonnabend, 10.3.2018, 11 Uhr

berolina2

 

Frauengeschichte in Berlin

Frauengeschichten von der Stadtrechtsverleihung bis in die Gegenwart

Stadtführungen Frauen in Berlin:
Die Stadtführungen zur Frauengeschichte in Berlin finden Sie hier.

Follow us on facebook

louise h2Von A wie Anna Amalie über B wie Margarete Begas, D wie Hedwig Dohm, G wie Jettchen Gebert, H wie Hedwig Heyl, K wie Emilie Henriette Keibel, L wie Louise Henriette, S wie Alice Salomon, T wie Ella Trebe, V wie Cécile Vogt bis Z wie Clara Zetkin.

Im Jubiläumsjahr der Reformation muß an eine Frau besonders gedacht werden, Louise Henriette Kurfürstin von Brandenburg, die im Sinne der Reformation eine ganze Stadt zu ihrem Schloß gründete. Deshalb ist Oranienburg das Ziel der nächsten Tagesfahrt. Stadtführungen in Berlin wird es zum Thema natürlich auch geben.
Aktuelle Texte über die Frauen der Reformation finden Sie auf www.frauen-und-reformation.de.


In der Berliner Geschichte macht Mechthild den Anfang. Viel ist nicht über sie zu erfahren bisher.
Mechthild von der Lausitz, auch Mathilde genannt, aus dem Haus Wettin (Meißen), Markgräfin von Brandenburg, überlebt ihren Gemahl Markgraf Albrecht II. um viele Jahre und regiert die Mark Brandenburg etwa zehn Jahre, von 1220 bis 1230.
Hier klaffen noch große Lücken in der Forschung.

 

Aber die Berliner Frauenforschung steht insgesamt ganz am Anfang. In den Berlin-Büchern, neu und alt, finden Berliner Frauen wenig Beachtung, in den Handbüchern und Lexika fehlen sie weitgehend.
Spezielle Fragen nach dem Leben der Frauen im mittelalterlichen Berlin, die rechtliche Situation von Frauen im 16. Jahrhundert usw. usf. wurden bisher kaum gestellt.

 

Wollen Sie mehr über die weibliche Seite dieser Stadt Berlin erfahren?
Ob nur mit den Augen oder auch mit den Füßen: Begleiten Sie mich!

 

Frauendaten

.........................................

Schiller Philosophie

Frauen in Berlin

3. Januar 1908 Die Theater- und Filmschauspielerin Dorothea Wieck kommt in Davos zur Welt.
6. Januar 1818 Die Schriftstellerin Charlotte von Cosel (Pseudonym Adelheid von Auer) wird in Breslau geboren.
12. Januar 1788 Julie Heyse, Habituée und Förderin ihres Sohnes, wird in Berlin geboren.
16. Januar 1968 Liselotte Richter, Wissenschaftlerin, Politikerin und Widerstandskämpferin, stirbt in Berlin.
16. Januar 1968 Dora Koch-Stetter, Malerin und Graphikerin, stirbt in Ahrenshoop.
17. Januar 1968 Margarete von Mikusch, geborene Latzel, Komponistin und Pianistin, stirbt in Berlin.
17. Januar 1978 Marie Munk, Juristin, stirbt in Cambridge/Massachusetts.
24. Januar 1768 Die Schauspielerin Friederike Bethmann-Unzelmann, geborene Flittner, wird in Gotha geboren.
27. Januar 1748 Maria Anne Dutitre geb. George wird in Berlin geboren.

1. Februar 1808 Luise Auguste Wilhelmine Amalie Prinzessin von Preußen Prinzessin der Niederlande wird in Königsberg geboren.
3. Februar 1808 Marie Prinzessin von Sachsen-Weimar-Eisenach Prinzessin von Preußen kommt in Weimar zur Welt.
5. Februar 1918 Susanne Kerckhoff, Schriftstellerin, wird in Berlin geboren.
6. Februar 1898 Erna Sack, Sängerin, wird in Spandau geboren.
13. Februar 1908 Klara Bloch, geborene Begall, Antifaschistin, wird in Berlin geboren.
26. Februar 1878 Emmy Destinn, Sängerin und Schriftstellerin, wird in Prag geboren.
27. Februar 1888 Hedwig Conrad-Martius, Philosophin, wird in Berlin geboren.

2. März 1778 Friederike Herzogin von Mecklenburg-Strelitz Königin von Hannover wird in Hannover geboren.
6. März 1898 Therese Giehse, Schauspielerin, wird in München geboren.
16. März 1978 Valeska Gert, Schauspielerin, Tänzerin und Kabarettistin, stirbt in Kampen / Sylt.
20. März 1888 Renée Sintenis, Bildhauerin und Illustratorin, wird in Glatz geboren.
27. März 1888 Agnes Windeck, geborene Windel, Schauspielerin, wird in Hamburg geboren.
30. März 1798 Die Dichterin Luise Hensel (Louise Maria), auch Ludwiga oder Louise Hensel, kommt in Linum, Brandenburg zur Welt.

 

Schiller Phil 150

© 2012 Gerhild Komander - Stadtführungen Vorträge Kunstgespräche - Berlin & Potsdam