20 Jahre Stadtführungen in Berlin und Potsdam

Am 27. April 2022 fand meine erste Stadtführung statt: Die Panke entlang

Mit der Panke fing alles an. Als ich vor dreißig Jahren meine erste Wohnung in Berlin bezog, lernte ich sie kennen. Die Wohnung: Quergebäude, IV. Stock. Vor dem Haus ein Kanal, in dem tief unten etwas Wasser vor sich plätscherte. Das einzig Freundliche daran, so schien mir, war der dunkelrote Backstein. Ich erinnere mich an ein Mädchen, vielleicht fünf Jahre alt, das unentwegt am Geländer turnte, von den Eltern keine Spur. Das Haus steht auf dem Gelände, das Carl Wilhelm Gropius für sein Etablissement erworben hatte.

Die Ufer der Panke machten mich neugierig und ich folgte ihrem Lauf in beide Richtungen: zur Spree hin und später bis nach Bernau hinauf. Alles , was ich beobachtete, hörte und erforschte, floß in meinen Text "Die Panke entlang". Darauf griff ich zurück, als ich meine erste Stadtführung entwickelte. Der Wedding war mir auch weiterhin behilflich und heute habe ich einen Regalmeter voller Ordner mit Stadtführungen durch den Wedding. 29 Stück sind es. Ich habe den Wedding tatsächlich vermessen.

Nach zwanzig Jahren blicke ich auf 251 verschiedene Stadtführungen zurück, das kann sich doch sehen lassen, nicht wahr?

Ich muß gestehen, daß noch nicht alle Stadtführungen hier auf dieser Website beschrieben sind. Ich komme da einfach nicht hinterher. Es gibt ja immer wieder neue Themen. Die Stadt ist einfach ein Faß ohne Boden. Zum Glück! Also, herzlichen Dank an die Stadt Berlin, an die Menschen in Berlin, die mit mir laufen und staunen, die mich unterstützen und mir Geschichten erzählen.

566 Mueller Ecke See IMG 0788 

 

Aktuelle Nachrichten

18 Mai 2022

Wohnen in Berlin - vom Gehöft zum Wohnsilo Bildungszeit - Bildungsurlaub in der VHS Reinickendorf

17 Mai 2022

Stadtführungen Berlin: Genießen Sie Berlin privat!  Kleine Gruppe - großes Vergnügen. Große Stadt zum kleinen Preis

27 April 2022

20 Jahre Stadtführungen in Berlin und Potsdam Am 27. April 2022 fand meine erste Stadtführung statt: Die Panke entlang

18 April 2022

Alice Salomon: „Wir wollten die Welt verändern..." Da es kaum Hochschulen mit weiblichen Namen gibt, mag man sich über die Alice-Salomon-Hochschule einfach freuen.