Gerhild Komander

Chronologie

Die Bürgermeister von Berlin

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, 01. Mai 2016 08:26

Zugriffe: 5143

Weiterlesen...

Chronik Berlin: Von Anfang an

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, 02. Januar 2018 18:12

Zugriffe: 4016

Weiterlesen...

Chronik Berlin: Die kurfürstlichen Residenzen Berlin und Cölln

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, 02. Januar 2018 18:13

Zugriffe: 3137

Weiterlesen...

Chronik Berlin: Berlin im Zeitalter der Reformation

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, 02. Januar 2018 18:14

Zugriffe: 2438

Weiterlesen...

Chronik Berlin: Dreißig Jahre Krieg

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, 07. Mai 2014 22:40

Zugriffe: 3813

Weiterlesen...

Chronik Berlin: Die königliche Residenzstadt Berlin

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, 07. Mai 2014 22:56

Zugriffe: 3834

Weiterlesen...

Chronik Berlin: Aufklärung und Reformen

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, 07. Mai 2014 23:26

Zugriffe: 3693

Weiterlesen...

Gesetz über die Bildung einer neuen Stadtgemeinde Berlin (Groß-Berlin-Gesetz) vom 27. April 1920

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, 01. Mai 2014 21:04

Zugriffe: 1749

Weiterlesen...

Berliner Geburtstage im April

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, 03. Januar 2018 00:16

Zugriffe: 1480

Weiterlesen...

„Ihr Völker der Welt, schaut auf diese Stadt"

Am 9. September 1948 rüttelt Ernst Reuter die Welt auf

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, 27. Januar 2015 19:19

Zugriffe: 4397

Weiterlesen...

Berlin im Blick

Berliner Geschichte

1319 Die Doppelstadt Berlin-Cölln erwirbt Rosenfelde (Friedrichsfelde).
Cölln wird in allen geistlichen und kirchlichen Angelegenheiten der Propstei von Berlin unterstellt.
Erste urkundliche Erwähnung der Stadtmauer und von Heinersdorf
Der letzte Askanier, Markgraf Woldemar, stirbt ohne männlichen Erben. Markgräfin Agnes, seine Witwe, kommt mit dem Vormund Herzog Rudolf von Sachsen zur Huldigung nach Berlin-Cölln.

1369 Berlin erwirbt das landesherrliche Münzregal.

1619 12. November Kurfürst Johann Sigismund legt die Regierung nieder.
Georg Wilhelm wird Kurfürst.

1669 Paul Gerhardt verläßt Berlin.
Der Packhof auf dem Friedrichswerder wird erbaut.
Willem Frederik van Royen wird kurfürstlicher Hofmaler

1719 Die Volkszählung stellt 64 000 EinwohnerInnen in Berlin fest.
Johann Sigisbert Ebert erbaut eine Wasserleitung für das Schloß.
Martin Heinrich Böhme erbaut das Schloß Friedrichsfelde.

1769 Friedrich Nicolai gibt seine „Beschreibung der Königlichen Residenzstädte Berlin und Potsdam" heraus.
Die Pockenimpfung wird eingeführt.
Johann Christian Kleemeyer eröffnet eine Uhrmacherwerkstatt und baut Flötenuhren.

1919 5. Januar Januaraufstand

15. Januar Ermordung der Mitbegründer der KPD Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht durch Angehörige der Garde-Schützen-Kavallerie-Division

19. Januar Wahl zur Deutschen Nationalversammlung
Frauenwahlrecht: Erstmals dürfen sich die Frauen im Deutschen Reich an einer Wahl beteiligen.

28. Juni Unterzeichnung des Friedensvertrags durch Reichsaußenminister Hermann Müller (SPD) und Verkehrsminister Johannes Bell (Zentrum) für das Deutsche Reich im Spiegelsaal des Versailler Schlosses

 

 

© 2012 Gerhild Komander - Stadtführungen Vorträge Kunstgespräche - Berlin & Potsdam